Inhalt

Coronavirus - Aktueller Stand

24.06.2020 Aktuell

Der Entscheid des Bundesrates vom 19. Juni 2020 gibt weiteren Freiraum. In Zusammenarbeit mit den Verbänden VSL SO und LSO hat sich das Volksschulamt des Kantons Solothurn entschieden, bis Ende Schuljahr bei den Modalitäten Cocon+ zu bleiben.

Das Schutzkonzept der Schule Luterbach bleibt somit bis zu den Sommerferien so, wie wir das bereits kommuniziert haben.

Im Moment kursiert eine "Sommergrippe" im Schulhaus. Mehrere Kinder und Lehrpersonen haben sich wegen Grippesymptomen in der Zwischenzeit testen lassen. Zum Glück sind alle Testergebnisse negativ!

Wir danken Ihnen ganz herzlich, dass Sie uns weiterhin darin unterstützen, die Schutzmassnahmen bestmöglich umzusetzen!

Bleiben Sie gesund!

Bitte informieren Sie sich weiterhin regelmässig über diesen Kanal. Danke!

05. 06.2020 

Die Entscheide des Bundesrates, des Kantons und des kommunalen Krisenteams erlauben erste kleine Lockerungen rund um den Schulbetrieb. 

Lehrausgänge in der näheren Umgebung sind für die Schulklassen nun wieder möglich.

Der Musikunterricht für Erwachsene und Elterngespräche sind nach vorheriger Vereinbarung wieder im Schulhaus erlaubt.

Folgende Räume und Anlagen dürfen ausserhalb der Schulzeiten von externen Nutzerinnen und Nutzern (unter Einhaltung der geltenden Schutzmassnahmen) wieder benutzt werden:

  • Aussenanlagen
  • Beide Turnhallen ohne Garderoben
  • Räume im Untergeschoss der neuen Turnhalle
  • Gymnastikraum

Daneben gelten weiterhin die Richtlinien des Kantons für den Präsenzunterricht  und das Schutzkonzept der Schule Luterbach.

Um das Übertragungsrisiko weiterhin so tief als möglich zu halten, verzichten wir bis zu den Sommerferien auf sämtliche Elternanlässe wie Abschlussfeiern und Konzerte). Die Lehrpersonen werden mit ihren Klassen kreative Möglichkeiten finden, um das Schuljahr miteinander stimmungsvoll abzuschliessen.

Wir sind zuversichtlich, dass wir in Hinblick auf das neue Schuljahr weitere Lockerungen bekanntgeben dürfen! Danke für Ihre Unterstützung! Geniessen Sie die aktuellen Lockerungen und bleiben Sie gesund!

31.05.2020 

Obwohl seit dem 11. Mai wieder Kinderlachen die Räume der Schulgebäude füllt, sind sich alle bewusst, dass wir noch weit vom Normalbetrieb entfernt sind. Die Schutzmassnahmen, welche die Schule zur Sicherheit von allen Beteiligten umsetzt, sind über all gut sichtbar und werden mehrheitlich sehr gut befolgt:

- Die gestaffelten Ein-und Auslaufzeiten funktionieren gut. Ein grosses Danke geht an die Familien, die mithelfen, dass die Kinder nicht zu früh und nicht zu spät auf dem Schulgelände eintreffen. 

- Die gestaffelten Pausen klappen ebenfalls gut. Anstelle von Fussballspielen vergnügen sich die Kinder nun mit Pausenspiele wie Räuber und Poli, Gummitwist, Hüttenbauen etc.

- Das gründliche Händewaschen und Pultereinigen gehört in der Zwischenzeit zum Alltag.

- Mit mobilen Plexiglasscheiben und -visieren sowie mit Markierungen in den Gängen und in den Schulzimmern versuchen die Lehrpersonen auf die nötigen Distanzregeln aufmerksam zu machen. 

- Die Eltern und Gäste respektieren, dass sie das Schulhaus im Moment nicht betreten dürfen.

- Das Reinigungsteam ist stark gefordert. Zweimal täglich müssen die häuftig genutzten Oberflächen, Griffe, Geländer etc. gereinigt werden. 

Am Mittwoch, 27.05.2020 wurde das Schutzkonzept der Schule Luterbach von einer Fachperson des Kantons vor Ort überprüft und für gut befunden. 

An der Medienkonferenz des Bundesrates vom 27.05.2020 wurden Lockerungsschritte angekündigt. Für die Schulen bedeutet dies, dass sie nun wieder Lehrausgänge und Exkursionen in der näheren Umgebung durchführen können.

Weitere Lockerungen sind auf der Basis der kantonalen Vorgaben ab dem 06.06.2020 möglich. Wir werden Sie im Verlauf dieser Woche weiter informieren.

Danke, dass Sie uns auch weiterhin so gut unterstützen! 

 

 

13.05.2020 

Von der Spielgruppe bis zur 6. Klasse - vom Mittagstisch bis zur Musikschule - der Wiedereinstieg ist gut gelungen!

Am Montag, 11.05.2020 hat man es gut gespürt! Kinder, Eltern und Lehrpersonen - alle waren aufgeregt und auch etwas unsicher. 

Nun ist der erste Schritt geschafft. Man sieht es deutlich: Es ist noch nicht ganz wie vor der Coronazeit. Überall stehen Schilder und Markierungen. Eltern und Gäste dürfen das Schulhaus nicht betreten. Die Pausen finden gestaffelt statt. Die Hände sind teilweise rot vom vielen Händewaschen. Das Reinigungsteam ist fast rund um die Uhr unterwegs. Aber alles in allem sieht man viele zufriedene Gesichter. Wir sind froh, dass die Kinder wieder hier sind und wir denken - sie sind es auch!

Wir werden nun laufend die nötigen Anpassungen treffen. Wir sind zuversichtlich! Alle helfen gut mit! Es kommt gut!

 

06.05.2020 

Wir haben in der Zwischenzeit ein detailliertes Schutzkonzept für unsere Schule erarbeitet.

Weil es uns wichtig ist, dass der Wiedereinstieg für alle Beteiligten gut gelingt, haben wir uns entschieden, eine Einführungsphase von zwei Tagen zu definieren. Vieles muss neu gedacht, geplant und geübt werden (Distanzregeln, Hygienemassnahmen, gestaffelte Pausen, gestaffeltes Eintreffen etc.).

Montag und Dienstag 11./12.05.2020 finden deshalb zwei Einführungstage statt.

Hier werden wir einerseits mit den Kindern die letzten aussergewöhnlichen Wochen angemessen aufarbeiten. Andererseits werden wir mit ihnen schauen, wie der Unterricht in der nächsten Zeit gestaltet werden kann, damit sich alle wohl fühlen und weiterhin gut lernen können. Konkret bedeutet dies für die ersten beiden Schultage:

- Der Unterricht startet und endet zu gleichen Zeiten wie bisher. 

- Wer mit dem Velo oder Kickboard kommt, stellt es an den vorgesehenen Platz. Beim Velokeller werden wir einen Warteraum und "Lotsendienst" einrichten, damit es keine allzu grossen Ansammlungen gibt.

- Die Kinder vom Zyklus 2 gehen kurz vor Schulbeginn um 07:50 Uhr vom Veloständer/Velokeller direkt zu ihrem Treffpunkt: Hier werden sie von einer Lehrperson begrüsst und über die nächsten Schritte informiert.

- Die Kinder vom Zyklus 1 gehen kurz vor 8 Uhr direkt zu ihren Klassenzimmern. Die Lehrpersonen werden sie dort in Empfang nehmen.

- An den beiden Einführungstagen werden jeweils zwei Lehrpersonen die Klasse begleiten. So können wir einerseits die Regeln und Schutzmassnahmen gut trainieren und andererseits auf die Bedürfnisse der Kinder sorgfältig eingehen.

Bei weiteren Fragen helfen die Lehrpersonen gerne weiter.

 

 

05.05.2020 

Am Montag, 11. Mai 2020 können wir die Türen des Schulhauses für die Schulkinder wieder öffnen. Wir freuen uns sehr auf das Wiedersehen!

Damit wir für die Kinder, die Eltern und die Lehrpersonen den nötigen Schutz gewährleisten können, haben wir auf der Basis der Richtlinien des Kantons ein Schutzkonzept erarbeitet.

Die wichtigsten Informationen hierzu finden Sie im Elternbrief.

Falls Sie Fragen oder Anregungen haben, melden Sie sich bitte bei den Lehrpersonen oder der Schulleitung.

 

 

02.05.2020 

Der Mittagstisch wird ab 11.05.2020 seinen Betrieb wieder aufnehmen. Weil sich für viele Familien durch die Corona-Pandemie die Situation verändert hat, brauchen wir eine neue Anmeldung für die Zeit vom 11. Mai 2020 bis zu den Sommerferien. 

Die Familien, welche in diesem Schuljahr den Mittagstisch genutzt haben, erhalten in den nächsten Tagen den Elternbrief und die Anmeldung per Post.

All jene, die sich neu anmelden möchten, können dies bis am Freitag, 08.05.2020 tun. Das Anmeldeformular finden Sie hier.

 

30.04.2020 Aktuell

Der Bundesrat hat am 29. April 2020 entschieden, die Schulen auf den 11. Mai 2020 zu öffnen. Der Kanton Solothurn hat in der Zwischenzeit ein kantonales Schutzkonzept erarbeitet, welches die Voraussetzungen schafft, das Übertragungsrisiko für die Schülerinnen und Schüler, die Lehrpersonen und das weitere Schulpersonal zu minimieren.

Bitte lesen Sie hierzu den Elternbrief des Volksschulamtes.Danke!

Wir freuen uns sehr, dass wir die Kinder schon bald wieder bei uns haben können. Damit wir die Details sorgfältig klären können, brauchen wir nun aber noch etwas Zeit. Wir werden Sie im Verlauf der nächsten Woche weiter informieren.

23.04.2020 

Auch die Spielgruppe Vogunäschtli wird ihren Betrieb am 11. Mai 2020 wieder aufnehmen.

Weil die Spielgruppe ein freiwilliges und kostenpflichtiges Angebot ist, werden die Eltern zurzeit befragt, ob sie ihre Kinder bis zu den Sommerferien weiterhin in die Spielgruppe schicken möchten oder nicht. Zuden werden Vorbereitungen getroffen, damit die nötigen Schutzmassnahmen eingehalten werden können.

In der Rechnung für das 4. Quartal 2020 werden die ausgefallenen Lektionen  (16. März 20 bis 10. Mai 20) berücksichtigt und entweder bei der Quartalsrechnung abgezogen oder zurückerstattet (falls das Kind abgemeldet wird). 

Weitere Informationen folgen.

17.04.2020 

An der Medienkonferenz vom 16.04.2020 wurde informiert, dass der Bundesrat  die Massnahmen gegen die Corona-Pandemie ab dem 27. April lockern will. Wenn es die Entwicklung der Lage zulässt, sollen am 11. Mai die obligatorischen Schulen wieder öffnen. Bis dahin wird an den Schulen der Fernunterricht weitergeführt. 

Die Lehrpersonen haben die Unterlagen für die Kinder bereitgestellt. Je nach Stufe werden sie ihr Material heute Freitag oder am Montag im Schulhaus abholen. Wichtig ist hier, dass sie sich an die angegebenen Zeiten halten, damit jeweils nicht mehr als 5 Personen zusammen unterwegs sind.

Am Montag, 20.04.2020 beginnt der Fernunterricht. Bitte melden Sie sich rasch bei den Lehrpersonen, wenn Sie Fragen haben oder merken, dass es zuviel oder zuwenig ist. Die Voraussetzungen und Möglichkeiten sind je nach Familie ganz unterschiedlich. Es ist uns ganz wichtig, dass wir die Kinder in der aktuellen Situation bestmöglich unterstützen können und weder über- noch unterfordern.

Auch unsere Schulsozialarbeiterin Deborah Lanz steht Ihnen weiterhin gerne beratend zur Seite. Für einen Telefontermin melden Sie sich bitte per Mail.

Für eine Anmeldung für die Notfall-Betreuung wenden Sie sich bitte an das Schulsekretariat: 032 681 32 41.

Wir wünschen allen einen guten und gesunden Start ins 4. Quartal 2019/20!

15.04.2020 

A Fernunterricht ab 20.04.2020

Die Klassenlehrpersonen werden die Familien am Donnerstag, 16.04.2020 darüber informieren, wie der Fernunterricht ab Montag, 20.04.2020 weitergeführt wird und wann und wo das benötigte Schulmaterial abgeholt werden kann.

B Betreuungsangebot für Notfälle nach den Frühlingsferien

Für die Betreuung der Schulkinder während der Coronakrise hat der Kanton Richtlinien erlassen. Auf dieser Grundlage hat die Schule Luterbach ein Betreuungsangebot aufgebaut, welches den Familien auch nach den Frühlingsferien zur Verfügung stehen wird.

Wichtig: Die Plätze sollen vor allem Eltern zur Verfügung gestellt werden, die in einem grundversorgenden Gesundheitsberuf im Einsatz stehen. Erlaubt sind auch Aufnahmen von Kindern, deren Eltern zwingende Arbeitspflichten haben und nebst den Grosseltern (Risikogruppe 65 plus) keine alternative Betreuung organisieren können.

Angebote:

Die Angebote stehen gesunden Kindern von der Spielgruppe bis zur 6. Klasse offen, welche in Luterbach wohnen.Die Module orientieren sich an den Unterrichtszeiten und können einzeln gebucht werden.

Montag, Dienstag und Donnerstag: Modul 1: 08:00 - 12:00 Uhr   Modul 2: 12:00 - 13:30 Uhr  Modul 3: 13:30- 15:00 Uhr 

Mittwoch:  Modul 1: 08:00 - 12:00 Uhr

Freitag:     Modul 1: 08:00 - 12:00 Uhr   Modul 2: 12:00 - 13:30 Uhr

Anmeldung: Schulsekretariat: 032 681 32 41 

Betreuungsort: Primarschule Luterbach: Aula und Mittagstisch 

Kosten:  Modul 2 ( Mittagessen) CHF 10.-  Die Kosten werden anschliessend durch die Finanzverwaltung in Rechnung gestellt.

Treffpunkt: Beim gedeckten Haupteingang zum Primarschulhaus!

Mitnehmen: Bitte geben Sie den Kindern jeweils das Material für den Fernuntericht, ein Znüni und/oder Zvieri mit und schauen Sie, dass sie dem Wetter angepasste Kleider dabei haben, damit auch Aktivitäten draussen möglich sind.

Für weitere Fragen zur Betreuung vor Ort wenden Sie sich bitte an das Schulsekretariat.

Wir hoffen, dass wir mit diesem Angebot die Luterbacher Familien möglichst gut unterstützen und entlasten können, 

13.04.2020 

Wir hoffen fest, dass Sie und Ihre Familien gesund sind und trotz den besonderen Umständen die herrlichen Frühlingstage etwas haben geniessen können.

Sie haben es bestimmt aus den Medien bereits erfahren: Der Bundesrat hat die bisher geltenden Massnahmen bis am 26. April 2020 verlängert. Danach plant er die Massnahmen etappenweise zu lockern. Dieser Prozess soll insgesamt über mehrere Wochen dauern.

Für die Schulen bedeutet dieser Entscheid des Bundesrates, dass das 4. Quartal des Schuljahres 2019/20 im Fernunterricht beginnt. Die Lehrpersonen sind nun an den Vorbereitungen und werden Sie im Verlauf der nächsten Woche informieren, wie der Unterricht in den verschiedenen Klassen organisiert wird.

Die Ferienbetreuung für Notfälle wird auch in der letzten Ferienwoche angeboten. Es gelten weiterhin folgende Rahmenbedingungen:

Die Plätze stehen in erster Linie  jenen Eltern zur Verfügung, die in einem grundversorgenden Gesundheitsberuf im Einsatz stehen. Erlaubt sind auch Aufnahmen von Kindern, deren Eltern zwingende Arbeitspflichten haben und nebst den Grosseltern (Risikogruppe 65 plus) keine alternative Betreuung organisieren können. 

Angebote:

Modul 1: 08:00 - 12:00 Uhr   Modul 2: 12:00 - 14:00 Uhr  Modul 3: 14:00 - max. 18:00 Uhr 

Die Module können einzeln gebucht werden und gelten für die offiziellen Arbeitstage. An Sonn- und Feiertagen gibt es kein Betreuungsangebot. Die Angebote stehen gesunden Kindern von der Spielgruppe bis zur 6. Klasse offen, welche in Luterbach wohnen.

Anmeldung: Sarah Röthlisberger: 032 681 32 41 oder Mail 

Betreuungsort: Primarschule Luterbach: Aula und Mittagstisch 

Betreuungsteam: Claudia Schwab, Karin Mühlemann, Elke Maria Kurmann und freiwillige Helferinnen und Helfer

Ansprechperson für die Gemeinde: Ressortleiter Bildung, Pascal Jacomet: 079 601 47 60 oder  Mail 

Kosten: Modul 1 und Modul 3: je CHF 5.- pro Kind und Tag  Modul 2 ( Mittagessen) CHF 10.-  Die Kosten werden nach den Ferien durch die Finanzverwaltung in Rechnung gestellt.

Treffpunkt: Beim gedeckten Haupteingang zum Primarschulhaus!

Mitnehmen: Bitte geben Sie den Kindern jeweils ein Znüni und/oder Zvieri mit und schauen Sie, dass sie dem Wetter angepasste Kleider dabei haben, damit auch Aktivitäten draussen möglich sind. Weitere Fragen zur Betreuung vor Ort beantwortet Claudia Schwab unter 079 322 68 46 oder Mail 

Wir hoffen fest, dass wir mit diesem Angebot die Luterbacher Familien möglichst gut unterstützen und entlasten können, 

02.04.2020 

Es ist beeindruckend, wie viel Solidarität und Unterstützung in dieser herausfordernden Situation von allen Seiten angeboten wird. Bitte beachten Sie folgende Angebote aus der Gemeinde oder der Region:

Digitaler Dorfplatz

Auf der Homepage der Gemeinde finden Sie über den digitalen Dorfplatz viele spannende Angebote. Unsere Elternmitwirkung hat beispielsweise einen Marktplatz für Familien aufgeschaltet. Ich suche... oder Ich biete ... Bestimmt finden auch Sie ein interessantes Angebot oder eine Möglichkeit, um andere zu unterstützen.

Beratung für Eltern

Der Schulpsychologische Dienst bietet während der Corona-Zeit täglich vormittags und nachmittags eine Beratungsmöglichkeit an. Sie ist niederschwellig und anonym und richtet sich an alle mit der Erziehung Beschäftigten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Fun@home

Die Jugendarbeit der refornierten Kirchgemeinde Wasseramt hat zur Unterstützung der Familien ein neues Projekt gestartet:  Fun@home!  Die Aufgaben werden täglich auf der Homepage www.ref-wasseramt.ch/jugendarbeit und auf Facebook www.facebook.com/jugendarbeit.wasseramt veröffentlicht. Zudem können interessierte Eltern/Teens dieTagesaufgabe per WhatsApp „bestellen“.  Während den Frühlingsferien warten besondere Tagesaufgaben auf die Kinder: Wir machen eine Weltreise! Informieren Sie sich hier.

30.03.2020 

Wie Sie sicher bereits der Presse entnommen haben, müssen wir damit rechnen, dass das Homeschooling auch nach den Ferien noch eine Weile weitergehen wird. Damit wir aus den bisherigen Erfahrungen lernen und für die nächsten Wochen weiterplanen können, starten die Lehrpersonen eine Elternbefragung auf der Klassenhomepage oder via Elternchat. Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns diese bis spätestens am 10. 04.2020 ausfüllen. Besten Dank für Ihre Mitwirkung.

27.03.2020 

Seit zwei Wochen sind die Schulen nun geschlossen. Wir alle haben unglaublich intensive Tage hinter uns. Sie als Eltern sind zuhause enorm gefordert. Wir als Schule müssen Wege finden, um mit den Kindern gut im Kontakt zu bleiben und ihnen angemessene Bildung zu ermöglichen. Nun beginnen die Frühlingsferien. Uns ist es ein grosses Anliegen, dass wir Sie und Ihre Kinder auch in dieser Zeit gut unterstützen können. Alle Kinder werden in den nächsten Tagen Ferienpost erhalten. Hier haben die Lehrpersonen in ihren Stufen Ideen und Anregungen für spannende Ferienaktivitäten zusammengetragen. All diese Angebote sind selbstverständlich freiwillig. Weitere Ideen und Anregungen für die Frühlingsferienzeit finden Sie hier.

Wir sind auch in den Schulferien für Sie da! Falls Sie wichtige Anliegen haben, melden Sie sich bitte per Mail bei den Klassenlehrpersonen. Sie werden diese je nach Dringlichkeit innert 1-3 Arbeitstagen beantworten. Bitte beachten Sie: Damit sich auch die Lehrpersonen von den Strapazen der letzten Wochen erholen können, hat der Kanton die Woche vom 6. bis 9. April 2020 als Ferienwoche vorgesehen.

Die Schulsoziarbeiterin hat zudem wichtige Beratungsstellen für Sie zusammengesucht. Sie finden diese hier.

Wie geht es nach dem 19. April weiter?

Wir wissen es nicht genau, also bereiten wir uns darauf vor, dass die jetzige Situation andauern könnte. Die vom Kanton neu entwickelten Richtlinien zum Fernunterricht beschreiben den Rahmen dazu. Die neuen Richtlinien finden Sie hier.

25.03.2020 Ferienbetreuung für Notfälle

Die Gemeinde Luterbach stellt den Luterbacher Familien während den Frühlingsferien ein Betreuungsangebot für Notfälle zur Verfügung.

Wichtig: Die Plätze stehen in erster Linie  jenen Eltern zur Verfügung, die in einem grundversorgenden Gesundheitsberuf im Einsatz stehen. Erlaubt sind auch Aufnahmen von Kindern, deren Eltern zwingende Arbeitspflichten haben und nebst den Grosseltern (Risikogruppe 65 plus) keine alternative Betreuung organisieren können. 

Angebote:

Modul 1: 08:00 - 12:00 Uhr   Modul 2: 12:00 - 14:00 Uhr  Modul 3: 14:00 - max. 18:00 Uhr 

Die Module können einzeln gebucht werden und gelten für die offiziellen Arbeitstage. An Sonn- und Feiertagen gibt es kein Betreuungsangebot. Die Angebote stehen gesunden Kindern von der Spielgruppe bis zur 6. Klasse offen, welche in Luterbach wohnen.

Anmeldung: Sarah Röthlisberger: 032 681 32 41 oder Mail 

Betreuungsort: Primarschule Luterbach: Aula und Mittagstisch 

Betreuungsteam: Claudia Schwab, Karin Mühlemann, Elke Maria Kurmann und freiwillige Helferinnen und Helfer

Ansprechperson für die Gemeinde: Ressortleiter Bildung, Pascal Jacomet: 079 601 47 60 oder  Mail 

Kosten: Modul 1 und Modul 3: je CHF 5.- pro Kind und Tag  Modul 2 ( Mittagessen) CHF 10.-  Die Kosten werden nach den Ferien durch die Finanzverwaltung in Rechnung gestellt.

Treffpunkt: Beim gedeckten Haupteingang zum Primarschulhaus!

Mitnehmen: Bitte geben Sie den Kindern jeweils ein Znüni und/oder Zvieri mit und schauen Sie, dass sie dem Wetter angepasste Kleider dabei haben, damit auch Aktivitäten draussen möglich sind. Weitere Fragen zur Betreuung vor Ort beantwortet Claudia Schwab unter 079 322 68 46 oder Mail 

Wir hoffen fest, dass wir mit diesem Angebot die Luterbacher Familien möglichst gut unterstützen und entlasten können, 

24.03.2020 

Die Kinder werden in den nächsten Tagen noch einmal kontaktiert von Ihren Lehrpersonen. Wir haben viele positive Rückmeldungen erhalten. Vieles läuft gut. Dort wo es Schwierigkeiten gibt, bitten wir Sie, rasch mit der Klassenlehrperson Kontakt aufzunehmen. Wir helfen gerne weiter. Die Heimschulung wird Ende Woche abgeschlossen.

Damit die Kinder auch während den ganz besonderen Frühlingsferien Anregungen oder Ideen erhalten, wie sie sich kreativ und aktiv betätigen können, werden Sie von den Lehrpersonen vor den Frühlingsferien über das freiwillige Angebot während der Ferienzeit informiert. 

Sie finden unser Konzept Heimschulung PLUS hier.

 

23.03.2020

Der Heimunterricht wird bis zu den Frühlingsferien weitergeführt. Um die Familien zu entlasten, werden die Lehrpersonen für die Kinder freiwillige Angebote zur Verfügung stellen, die diese während der Ferienzeit bearbeiten können.

Die Gemeinde arbeitet aktuell an einem Betreuungsangebot  für Notfälle während der Frühlingsferien. Wir werden in den nächsten Tagen weiter informieren.

Für die Betreuung der Schulkinder gelten weiterhin die Richtlinien des Kantons.

20.03.2020 Aktuell

Die erste Woche ist geschafft! 

Im Schulhaus ist es ruhig geworden. Es kommen nur noch vereinzelt Lehrpersonen in ihre Klassenzimmer. Es ist spannend zu erleben, wie viel Neues, Spannendes und Kreatives sich allmählich entwickelt. Die Lehrpersonen und die Kinder  haben bereits viele Wege und Möglichkeiten gefunden, um auf anderen Wegen miteinander in Beziehung zu bleiben und Bildung zu ermöglichen. Neben der aktuellen Unsicherheit ist auch viel positive Energie und Humor spürbar. Das braucht es nun! Wir bedanken uns bei allen für die grosse Unterstützung und wünschen ein gesundes Wochenende!

19.03.2020 

Die Heimschulung ist nun angelaufen. Die Lehrpersonen sind bereits mit vielen Familien telefonisch in Kontakt getreten. Die Rückmeldungen sind mehrheitlich positiv. Bitte melden Sie sich unbedingt frühzeitig bei Ihren Klassenlehrpersonen, wenn Sie irgendwo eine Frage oder eine Sorge haben. Wir wissen, dass Sie ihr Bestes geben und helfen alle gerne!

Auch die Notfallbetreuung ist gut gestartet. Zwei  Kinder wurden im Kindergarten betreut.        Vier Primarschulkinder wurden in einem Klassenzimmer umsorgt. Fünf Kinder haben am Mittagstisch eine Pizza genossen. Auch hier gilt weiterhin: Wenn Sie bis zu den Ferien einen Notfallbetreuungsplatz benötigen, melden Sie sich bei der Klassenlehrperson. Bitte beachten Sie hierfür die Aufnahmekriterien unten.

 

18.03.2020 

Die Schule hat nun drei Tage auf Hochtouren gearbeitet. Wir sind bereit für die Heimschulung und ein Notfall-Betreuungsangebot!

A Heimschulung

Alle Kinder haben in den letzten Tagen von ihren Lehrpersonen ein Paket erhalten mit den wichtigen Materialien und Arbeitsplänen. Bis Ende Woche werden sich alle Lehrpersonen bei Ihnen melden, um zu hören, wie es den Kindern geht und wo es noch Fragen gibt. Falls Sie Fragen oder Anliegen haben, zögen Sie nicht und wenden Sie sich während den Unterrichtszeiten an die Klassenlehrperson.

Hier finden Sie unser Konzept zur Heimschulung.

B Betreuung 

Für die Betreuung der Schulkinder während der Coronakrise hat der Kanton Richtlinien erlassen. Auf dieser Grundlage hat die Schule Luterbach ein Betreuungsangebot aufgebaut, welches den Familien ab Donnerstag, 19.03.2020 bis zu den Frühlingsferien zur Verfügung steht. 

Wichtig: Die Plätze sollen vor allem Eltern zur Verfügung gestellt werden, die in einem grundversorgenden Gesundheitsberuf im Einsatz stehen. Erlaubt sind auch Aufnahmen von Kindern, deren Eltern zwingende Arbeitspflichten haben und nebst den Grosseltern (Risikogruppe 65 plus) keine alternative Betreuung organisieren können.

Falls Sie einen solchen Notfall-Betreuungsplatz brauchen, wenden Sie sich bitte an Ihre Klassenlehrperson. Sie hilft Ihnen gerne weiter. In dringenden Fällen hinterlassen Sie bitte auf folgender Nummer eine Nachricht 079 747 90 95. Wir melden uns danach bei Ihnen.

Die Notfall-Betreuungsangebote orientieren sich an den Unterrichtszeiten: 

Montag, Dienstag und Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr  und 13.30 - 15:00 Uhr

Mittwoch und Freitag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag wird zudem ein Mittagsmodul angeboten. 

C Homeoffice

Auch die Lehrpersonen bereiten sich auf eine Form Homeoffice vor. Ab Donnerstag, 19.03.2020 werden die Lehrpersonen mehrheitlich von zuhause arbeiten. Wir haben uns in den letzten Tagen intensiv mit digitalen Kommunikationsformen auseinandergesetzt und arbeiten zunehmend mit Videokonferenzen und anderen digitalen Tools.

17.03.2020 

Ab Donnerstag, 19.03.2020 stellt die Schule Betreuungsplätze für Notfälle zur Verfügung. Diese sind hauptsächlich für jene Familien vorgesehen, die A in der Gesundheitsbranche arbeiten oder B gefährdete oder kranke Betreuungspersonen haben und sich nicht anders organisieren können. Wir sind angehalten, die Kinder in Kleingruppen einzuteilen und die aktuellen Hygienevorschriften zu befolgen.

Die Eltern können sich ab sofort von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr über das Klassentelefon anmelden. In dringenden Fällen können Sie uns über folgende Nummer eine Nachricht hinterlassen. Wir melden uns danach bei Ihnen: 079 198 66 41.

Wir sind uns bewusst, dass die aktuelle Situation auch für die Eltern eine enorme Herausforderung ist. Unsere Schulsozialarbeiterin Deborah Lanz steht Ihnen an folgenden Tagen gerne beratend zur Seite. Für einen Telefontermin melden Sie sich bitte per Mail: deborah.lanz@perspektive-so.ch

Falls Sie den Kindern gerne kindgerecht erklären möchten, weshalb das Coronavirus im Moment das Alltagsleben auf dem Kopf stellt, empfehlen wir Ihnen diesen Link:

Video: Corona - kindgerecht erklärt

 

16.03.2020 

Die Schule ist auf Hochtouren daran, eine Form der Heimschulung sowie Notfall-Betreuungsangebote vorzubereiten.

Bis spätestens am Mittwoch, 18.03.2020 werden die Kinder die benötigten Unterlagen und einen entsprechenden Arbeitsplan erhalten. Die Lehrpersonen der 5. und 6. Klassen werden die Materialien bereits heute persönlich zuhause abliefern.

Jede Klassenlehrperson wird einen Elternchat einrichten, über welchen in dieser Ausnahmesituation die wichtigsten Informationen direkt kommuniziert werden können. Dafür benötigen wir dringend ihre aktuelle Handynummer sowie eine Mailadresse. Falls die Klassenlehrpersonen diese beiden Angaben noch nicht haben, bitten wir Sie höflich, ihr diese so rasch als möglich per Mail nachzuliefern. Mailadressen an der Schule Luterbach: vorname.nachname@schule.luterbach.ch  

Ab Mittwoch, 18.03.2020 wird für die Eltern zudem eine Hotline eingerichtet, über die sie dringende Fragen klären können.

Es ist unglaublich, was wir alle im Moment erleben. Sie als Eltern sind enorm gefordert! Wir in der Schule stehen vor völlig neuen Herausforderungen. Es ist unglaublich zu spüren, dass im Moment alle mitanpacken. Gemeinsam werden wir dies meistern!

 

14.03.2020

Gemäss der Medienkonferenz des Bundesrates vom 13. März findet ab Montag, 16. März 2020 der Unterricht nicht mehr regulär statt.

Die Verantwortlichen des Kantons Solothurn haben wie folgt informiert: Ab Montag, 16. März 2020 werden sämtliche Schulen und Kindergärten im Kanton Solothurn geschlossen. Die Massnahme gilt vorerst bis und mit 19. April 2020. Die Obhut der Kinder liegt während dieser Zeit bei den Eltern.

Beachten Sie dazu bitte das Dokument des Kantons.

Von Montag, 16. März bis Mittwoch 18. März bleiben die Schulen vollständig geschlossen. Das heisst, kein Kind wird während dieser Zeit unterrichtet oder betreut! Wichtig: Diese Weisung gilt auch für die Spielgruppe, den Musikunterricht, den Mittagstisch, den Aufgabentreff und den Religionsunterricht! Einfach alles, was zur Schule vor Ort gehört. Deshalb bleiben auch die Turnhallen sowie das gesamte Schulareal für die Vereine und die Öffentlichkeit bis 19. April geschlossen.

Die Schule Luterbach wird die drei Tage nutzen, um die Heimschulung vorzubereiten und ein Betreuungsangebot für jene Familien bereitzustellen, welche für ihre Kinder keinen Betreuungsplatz haben. Wir werden auch versuchen, eine Eltern-Hotline aufzubauen. Sie werden bis spätestens Mittwoch, 18.März über die nächsten Schritte informiert.

Informationsschreiben

Die aktuellen Dokumente des Volksschulamtes informieren alle Eltern über die Situation rund um das neue Coronavirus. Die neuen Dokumente folgen in Kürze!

Die wichtige Information des VSEG und des Verbandes der Schulleiterinnen und Schulleiter Solothurn vom 13.03.2020 finden Sie ganz unten.

#SeifenBoss

 

Video: Richtiges Hände waschen

Video: Hände waschen in 30 Sekunden

Mit der Kampagne #SeifenBoss stellt der Kanton Solothurn Informationsmaterial für Schulen, Kitas, Eltern, etc. zur Verfügung. Sie vermittelt das richtige Händewaschen auf spielerische Weise.

Informationen

Datum
24. Juni 2020

Dokumente

Name
Informationsschreiben_Corona-Virus_13.03.2020.pdf (PDF, 120.43 kB) Download 0 Informationsschreiben_Corona-Virus_13.03.2020.pdf
2020-03-18_Konzept_Heimschulung_Corona.pdf (PDF, 157.61 kB) Download 1 2020-03-18_Konzept_Heimschulung_Corona.pdf
20200317-Richtlinien-Betreuungsangebote-Schulen.pdf (PDF, 134.74 kB) Download 2 20200317-Richtlinien-Betreuungsangebote-Schulen.pdf
2020-03-22_Konzept_Heimschulung_PLUS.pdf (PDF, 158.33 kB) Download 3 2020-03-22_Konzept_Heimschulung_PLUS.pdf
202003-Richtlinien-Fernunterricht.pdf (PDF, 8.64 MB) Download 4 202003-Richtlinien-Fernunterricht.pdf
2020-03-27_Ideen_und_Anregungen_fur_die_Fruhlingsferien.pdf (PDF, 37.69 kB) Download 5 2020-03-27_Ideen_und_Anregungen_fur_die_Fruhlingsferien.pdf
2020-03-27_Beratungsstellen.pdf (PDF, 109.4 kB) Download 6 2020-03-27_Beratungsstellen.pdf
2020-04-02_Digitaler_Dorfplatz.pdf (PDF, 218.57 kB) Download 7 2020-04-02_Digitaler_Dorfplatz.pdf
2020-04-02_Hilfe-bei-Erziehungsfraghttps://kunden.i-web.ch/sweb/edit.php#en.pdf (PDF, 92.57 kB) Download 8 2020-04-02_Hilfe-bei-Erziehungsfraghttps://kunden.i-web.ch/sweb/edit.php#en.pdf
funhome_weltreise.pdf (PDF, 818 kB) Download 9 funhome_weltreise.pdf
2020-04-15_Betreuungskonzept_Corona.pdf (PDF, 201.78 kB) Download 10 2020-04-15_Betreuungskonzept_Corona.pdf
20200430-Schreiben-Volkschulamt-Eltern.pdf (PDF, 105.67 kB) Download 11 20200430-Schreiben-Volkschulamt-Eltern.pdf
20200430-def-Richtlinien-Prasenzunterricht.pdf (PDF, 1.59 MB) Download 12 20200430-def-Richtlinien-Prasenzunterricht.pdf
2020-04-30_Wiedereroffnung_Mittagstisch.pdf (PDF, 151.8 kB) Download 13 2020-04-30_Wiedereroffnung_Mittagstisch.pdf
2020-04-30_Anmeldung_Mittagstisch_Quartal_4.pdf (PDF, 299.67 kB) Download 14 2020-04-30_Anmeldung_Mittagstisch_Quartal_4.pdf
2020-05-05_Elternbrief_Prasenzunterricht.pdf (PDF, 156.27 kB) Download 15 2020-05-05_Elternbrief_Prasenzunterricht.pdf
2020-05-05_Konzept_Prasenzunterricht.pdf (PDF, 185.4 kB) Download 16 2020-05-05_Konzept_Prasenzunterricht.pdf

Zugehörige Objekte